Aktuelle Pressemitteilungen

07.03.2016

Presseinformation zum "Tag der freien Schulen" am 7.3.

"Politik macht Schule": Abgeordnete auf großer Werbetour für die Demokratie

Regensburger Landtagsabgeordnete ermunterten beim 1. "Tag der freien Schulen" zu mehr politischem Engagement / PINDL-Schulen als zentrale Regensburger Plattform der bayernweiten Aktionen.

Regensburg - Klassenzimmer statt Plenarsaal: Drei Regensburger Landtagsabgeordnete haben heute (7.3.) beim erstmals organisierten Tag der freien Schulen in Bayern Jugendlichen eine Schulstunde "geschenkt": Margit Wild, Sylvia Stiersdorfer und Dr. Franz Rieger diskutierten an den PINDL-Schulen in Regensburg mit verschiedenen Klassen darüber, warum politisches Engagement junger Menschen für die Zukunft der Gesellschaft so wichtig ist. Die PINDL-Schulen, mit rund 1.700 Schülern Ostbayerns größtes privates Schulnetzwerk, waren in Regensburg zentraler Gastgeber des freistaatweiten Aktionstages.

Insgesamt beteiligten sich daran knapp 140 Abgeordnete und damit rund zwei Drittel aller bayerischen Parlamentarier. Schirmherrin der Aktion war Landtagspräsidentin Barbara Stamm, die heute auch selbst eine Unterrichtsstunde an einer Würzburger Schule hielt. Auch elf Kabinettsmitglieder und alle Fraktionsvorsitzenden beteiligten sich an der Aktion. Die Idee dahinter: Weil immer weniger junge Menschen sich für die Politik interessieren, entschied sich die Politik, nun an die Schule zu kommen.

Pindl: "Persönlichkeiten heranbilden, die Verantwortung übernehmen"
Die PINDL-Schulen seien sofort bereit gewesen, sich an der Aktion zu beteiligen und für die Politiker die Schultore zu öffnen, sagt Geschäftsführer Markus Pindl. "Kernbestandteil unseres Bildungskonzept ist es, in unseren Schulen junge Persönlichkeiten heranzubilden, die eigenverantwortlich und tolerant sind und die Bereitschaft haben, für sich und in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen", so der Geschäftsführer. "Deshalb war es für uns selbstverständlich, uns im Premierenjahr intensiv bei dem Aktionstag einzubringen", so Pindl.

Margit Wild (SPD) unterrichtete am Privat-Gymnasium PINDL. Dr. Franz Rieger (CSU) trat an der Privaten Fachoberschule PINDL vor die Schüler. Sylvia Stierstorfer (CSU) war an der Privaten Wirtschaftsschule PINDL und an der Privaten Realschule PINDL zu Gast, um die Schüler zu mehr politischem und gesellschaftlichem Engagement zu ermuntern.

Jedes siebte Kind geht in Bayern auf eine freie Schule
Mit ihrer gemeinsamen Aktionen wollen die freien Schulen in Bayern und die Landtagspräsidentin auch auf die Bedeutung der Bildungsstätten in freier Trägerschaft in Bayern hinweisen: Jedes siebte Kind (rund 14,4 Prozent aller Kinder) in Bayern geht auf eine freie Schule. Insgesamt besuchen rund 206.000 Kinder und Jugendliche die rund 1.300 nichtstaatlichen Schulen in Bayern. Freie Schulen erfreuen sich dabei zunehmender Beliebtheit als wichtige Ergänzung des Bildungssystems: Der Schüleranteil stieg in den vergangenen zehn Jahren um rund 15 Prozent.

Foto: Private Schulen Pindl

Foto: Private Schulen Pindl

Foto: Private Schulen Pindl


Download PDF-Dokument Download Word-Dokument Download Alle Bilder als ZIP-Archiv

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an gf@schulen-pindl.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Private Schulen Pindl GmbH | c/o NewsWork AG | Weinzierlstraße 15 | 93057 Regensburg