Aktuelle Pressemitteilungen

18.04.2016

Pindl-Schulleiter rät Eltern, sich genau zu informieren: "Denn Ganztag ist nicht gleich Ganztag"

Regensburg - "Ganztag ist nicht gleich Ganztag und mehr Zeit in der Schule führt nicht automatisch zu einem größeren Lernerfolg", sagt der Schulleiter des Regensburger Privat-Gymnasiums Pindl, Bernd Ackermann. Im Vorfeld des Tages des Offenen Schulhauses am Pindl-Gymnasium am 21. April um 14 Uhr rät er Eltern dazu, in der Region vorhandene Angebote genau zu vergleichen, bevor Mütter und Väter gemeinsam mit den Kindern eine Entscheidung treffen. "Eltern sollten insbesondere Wert darauf legen, dass der gesamte Schultag mit Nachmittag so strukturiert ist, dass die Lern- und die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen nachhaltig gefördert wird", sagt Schulleiter Ackermann.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

08.04.2016

Private Schulen mit weltweit anerkanntem Gütesiegel: Pindl verteidigt internationales Qualitätszertifikat

Regensburg - Mit der erneuten Zertifizierung nach europaweit gültigen Standards setzen die Privaten Schulen Pindl in Regensburg weiter Maßstäbe bei der Qualitätssicherung und auch Qualitätsoptimierung im bayerischen Schulsystem. Der größte private Schulträger in Ostbayern mit rund 1.700 Schülern gehört seit drei Jahren zu den ersten allgemeinbildenden Schulen in Bayern, die von der Dekra Certification GmbH nach der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 zertifiziert wurden. Jetzt hat die Pindl-Gruppe das internationale Qualitätszertifikat in einem aufwändigen Prüfverfahren erfolgreich verteidigt.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

07.03.2016

"Politik macht Schule": Abgeordnete auf großer Werbetour für die Demokratie

Regensburg - Klassenzimmer statt Plenarsaal: Drei Regensburger Landtagsabgeordnete haben heute (7.3.) beim erstmals organisierten Tag der freien Schulen in Bayern Jugendlichen eine Schulstunde "geschenkt": Margit Wild, Sylvia Stiersdorfer und Dr. Franz Rieger diskutierten an den PINDL-Schulen in Regensburg mit verschiedenen Klassen darüber, warum politisches Engagement junger Menschen für die Zukunft der Gesellschaft so wichtig ist. Die PINDL-Schulen, mit rund 1.700 Schülern Ostbayerns größtes privates Schulnetzwerk, waren in Regensburg zentraler Gastgeber des freistaatweiten Aktionstages.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

15.02.2016

Weichenstellung für die Zukunft: Pindl-Wirtschaftsschüler lernen künftig mit dem "digitalen Schulbuch"

Regensburg - Es ist für Regensburg ein weiterer Meilenstein auf dem Weg hin zu den "digitalen Klassenzimmern" von morgen: Die künftigen Jahrgänge der vierstufigen Privaten Wirtschaftsschule Pindl in Regensburg werden mit dem iPad lernen. Die Einführung der iPad-Klassen wird mit dem Start des neuen Schuljahres in der 7. Jahrgangsstufe umgesetzt, wie Geschäftsführer Markus Pindl und Schulleiter Tobias Neumeier jetzt vor dem Start der Anmeldephase für das Schuljahr 2016/2017 mitteilten. "Der selbstverständliche Umgang mit den digitalen Arbeitsmitteln ist eine Schlüsselqualifikation für den Arbeitsmarkt von morgen, deshalb wollen wir gerade die Wirtschaftsschule in dieser Richtung weiterentwickeln und den Absolventen einen Startvorteil bei der Arbeits- und Ausbildungssuche geben", so Tobias Neumeier.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

29.01.2016

Start im Herbst: Pindl eröffnet neue Wirtschafts-Fachoberschule

Regensburg - Die Regensburger Schullandschaft bekommt Zuwachs: Zukünftig sollen Jugendliche in der Domstadt eine private Wirtschafts-Fachoberschule mit staatlicher Anerkennung besuchen können. Mit dem neuen, bisher in Regensburg nicht vorhandenen Modell werden die Privaten Schulen Pindl ab dem kommenden Schuljahr ihr Angebot erweitern. Die erforderlichen Genehmigungsunterlagen hat der private Schulträger am Kultusministerium eingereicht.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

04.11.2015

Digitale Revolution im Klassenzimmer: MdB Graf Lerchenfeld besucht Regensburger iPad-Klassen

Regensburg - Die "digitale Revolution" im Klassenzimmer ist hier seit Beginn des neuen Schuljahres Wirklichkeit: Die Private Realschule Pindl und das Privat-Gymnasium Pindl praktizieren in den iPad-Klassen den Schulunterricht von morgen. Allein an der Realschule arbeiten 105 Schüler in den vier siebten Klassen in mehreren Fächern an ihrem eigenen iPad und erledigen auch einen Teil ihrer Hausaufgaben am Tablet. Der Regensburger Bundestagsabgeordnete Philipp Graf Lerchenfeld zeigte sich bei einem Besuch beeindruckt von den innovativen Lernwegen, auf die Pindl setzt.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

27.07.2015

Als erste Einrichtung in Regensburg: Pindl-Kinderhaus erhält Qualitätssiegel der Bayerischen Sportjugend

Regensburg - Jedes zweite Kind in Bayern bewegt sich zu wenig, sagen Studien. Das beste Rezept dagegen sind Sport und Bewegung im Kindergarten, wissen Mediziner. Mit einem speziellen Konzept für verstärkte körperliche Aktivität bereits im Kleinkindalter geht das Kinderhaus "miniPINDL" seit zwei Jahren neue Wege - und ist als erste Regensburger Einrichtung jetzt von der Bayerischen Sportjugend als "Bewegungskindergarten" zertifiziert worden. Die Oberpfalz-Vorsitzende der Bayerischen Sportjugend, Eva Berzel, überreichte im Rahmen einer kleinen Feierstunde die offizielle Plakette, die als Qualitätssiegel inzwischen bayernweit anerkannt ist. "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und darüber, in Regensburg einmal mehr Vorreiter zu sein", sagte Markus Pindl, Geschäftsführer der Pindl-Schulen bei der Übergabe.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

16.07.2015

Mehr als 5.000 Absolventen - Private Wirtschaftsschule Pindl in Straubing feiert 50 Jahre staatliche Anerkennung

Straubing - Es ist eine Erfolgsgeschichte, die selbst Gründervater Alois Pindl nicht vorausahnen konnte: In diesem Schuljahr feiert Niederbayerns größte private Wirtschaftsschule, die Pindl-Wirtschaftsschule in Straubing, ein halbes Jahrhundert staatliche Anerkennung durch das bayerische Kultusministerium. Mehr als 5.000 Jugendlichen hat der Lerncampus in den vergangenen 50 Jahren erfolgreich auf Ausbildung und Beruf vorbereitet. Das größte Geschenk hat sich die Schule zum Jubiläum stattdessen bereits selbst gemacht: mit wegweisenden Investitionen in die digitale "Lernwelt der Zukunft" und einer Reihe an Praxisprojekten, die die Jugendlichen fit machen für die Berufswelt von morgen. "Vieles hat sich in fünf Jahrzehnten geändert, eines aber ist geblieben - unser Anspruch, sowohl bei den Unterrichtsformen, bei den Lerninhalten als auch bei der multimedialen, interaktiven Gestaltung des Unterrichts Vorreiter zu bleiben und uns stetig weiterzuentwickeln", sagt Schulleiter Reinhard Schmidt.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

14.07.2015

Pindl-Spendeninitiative für Flüchtlinge in Regensburg

Regensburg - Regensburger Schüler wollen dabei helfen, dass sich Flüchtlinge aus den Krisengebieten der Welt hier willkommen und wohl fühlen. Mit einer groß angelegten Spendeninitiative haben Schüler, Eltern und Betreuer der Privaten Schulen Pindl unter der Leitung des Internats und der Wirtschaftsschule die in Regensburg untergebrachten Asylsuchenden unterstützt. Den Inhalt zweier randvoll gepackter Kleintransporter übergab Internats-Leiter Thomas Walther gemeinsam mit Schülern in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Zeißstraße, darunter Bekleidung, Schuhe und Spielzeug, vieles davon im Neuzustand. "Dass wir heute in glückliche Kinderaugen schauen können, ist der größte Lohn für die Jugendlichen und mich", sagte Walther bei der Übergabe

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

18.03.2015

Wie aus einem Experiment eine Erfolgsgeschichte

Regensburg - Es gab keine Erfahrungswerte, keine fertigen Modell-Stundenpläne, keine Lehrer, die je auf diese Weise unterrichtet hatten. Als viele noch diskutierten, wie sich Unterricht am Nachmittag überhaupt umsetzen lässt, machten die Verantwortlichen im Regensburger Privat-Gymnasium Pindl vor zehn Jahren Nägel mit Köpfen: 2004 startete die Schule in Regensburg als eine der ersten in Bayern ein innovatives, besonders strukturiertes Ganztagsangebot, das noch immer ein Vorzeigeprojekt ist. Heute, zehn Jahre später, stellen Schüler und Eltern dem Modellprojekt von einst ein positives Zeugnis aus: Bereits mehr als jeder zweite Schüler lernt in einer Ganztagsklasse - Tendenz weiter steigend. Die wichtigste Erkenntnis aus dem ersten Jahrzehnt: "Mehr Zeit in der Schule führt nicht automatisch zu einem größeren Lernerfolg - es kommt darauf an, das Wissen anders zu vermitteln und Schule neu zu organisieren", sagt Bernd Ackermann, der Schulleiter des Gymnasiums. Er ist überzeugt: "Die Zukunft unserer Schulen liegt im Ganztag."

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

29.01.2015

Reise um die Erde - in achtzig Schul-Tagen

Regensburg - In Bayern daheim, in der Welt zu Hause: Auf keine bayerische Schule trifft dieses Bonmot besser zu als auf das Pindl-Gymnasium in Regensburg. Schulkontakte und Austauschprogramme mit mehr als zehn Ländern rund um den Globus pflegt das mit rund 700 Schülern größte private Gymnasium in Ostbayern. Das Besondere dabei: Zum engmaschigen internationalen Netzwerk der Schule gehören nicht nur klassische Austausch-Länder wie Frankreich oder England, sondern auch exotische Ziele wie China oder Südkorea, Ungarn oder Tschechien. In vielen dieser Länder war Pindl bei den Pionieren dabei. Und auch im Februar nächsten Jahres werden Regensburger Schüler wieder Vorreiter sein: Zehn Jugendliche reisen für zwei Wochen nach Indien, um dort die faszinierende Welt zwischen Curry und Computerlab zu entdecken.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

04.12.2014

Regensburger Pindl-Gymnasium feiert 30 Jahre staatliche Anerkennung

Regensburg - Tablet-Computer statt Tafelschwamm; Chinesisch, Tschechisch, Qigong und Robotik auf dem Stundenplan: Was im Jahr 1984 unvorstellbar war und bis heute an den meisten bayerischen Schulen Zukunftsmusik ist, gehört am Privat-Gymnasium Pindl in Regensburg zum Alltag. In diesem Jahr feiert das größte private Gymnasium in Ostbayern den 30. Jahrestag der staatlichen Anerkennung durch das bayerische Kultusministerium. Auf große Feierlichkeiten wird verzichtet. Das größte Geschenk macht sich der Lerncampus zum Jubiläum mit Blick auf 2015 selbst: Dann wird der größte Abiturjahrgang aller Zeiten seine Ausbildung abschließen. "Vieles hat sich in drei Jahrzehnten geändert, eines aber ist geblieben - unser Anspruch, Vorreiter zu bleiben und uns stetig weiterzuentwickeln", sagt Schulleiter Bernd Ackermann.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

14.10.2014

Einführung von Tablet-Computern im Unterricht: Schlüssel zum Lernen in neuer Dimension

Regensburg - Das Lernen in den Schulen macht gerade den größten Paradigmenwechsel seit Erfindung des Buchdrucks durch. PC, Notebook und zunehmend Tablet-Computer erobern die Schulklassen. "Der Einsatz der iPads kann den Unterricht revolutionieren", sagte Markus Pindl, Geschäftsführer der Privaten Schulen Pindl am Montag bei der Vorstellung des Projekts. Die immer weitere Verbreitung mobiler Endgeräte ist wohl kaum mehr als Modeerscheinung abzutun, sondern stellt eine dauerhafte Änderung unserer Lebenswelt dar. Für unsere Schüler ist der Einsatz "moderner Medien" ganz alltäglich. Für Jugendliche ist "Simsen", Bloggen und Posten per Tablet fester Bestandteil des Lebensalltags. Moderne Medien verändern unsere Lebenswelt. Die Einführung des iPad-gestützten Unterrichts bei den Privaten Schulen Pindl zu Beginn des nächsten Schuljahrs ist die logische Konsequenz aus dieser Entwicklung, sagte Pindl-Geschäftsführer Markus Pindl am Montag in Regensburg.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

16.09.2014

Mit Methoden der Marktforschung den Schulunterricht verbessern

Regensburg - Wie gut ist eine Schule? Wie unterschiedlich beurteilen Lehrer und Schüler den Unterricht, die organisatorischen Abläufe und auch die technische Ausstattung ihrer Schule? Wenn es um bessere Schulnoten geht, sind nicht immer alleine die Intelligenz und der Fleiß der Schüler ausschlaggebend. Seit Jahren arbeitet deshalb auch das bayerische Kultusministerium mit spezieller-Software, die Leistung und das pädagogische Angebot an den bayerischen Schulen zu optimieren. Weil die vorhandenen Evaluierungsprogramme aber für alle Schulformen funktionieren müssen, sind sie zwangsläufig sehr allgemein gehalten. "Ein solches Programm von der Stange kann deshalb nur sehr grob Tendenzen abbilden", sagt Professor Dr. Edgar Feichtner vom Institut für DV-gestützte Marktforschung in Regensburg. An den Privaten Schulen Pindl wird deshalb jetzt eine von seinem Institut neu entwickelte, ganz spezielle Software eingesetzt. Sie basiert auf den Erfahrungen der Marktforschung und soll das System Schule als Ganzes nachprüfbar besser und effizienter machen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

27.06.2014

Bestnoten für Bayerns Wirtschaftsschulen - Pindl jetzt mit noch mehr Praxisnähe

Straubing - Seit Jahrzehnten sind Bayerns Wirtschafts-schulen eine wichtige Säule für die Ausbildung kaufmännischer Nachwuchskräfte. Die Private Wirtschafts-schule PINDL in Straubing, vor mehr als 60 Jahren gegründet, zählt sogar zu den ältesten im Freistaat. Tausenden von niederbayerischen Schülern hat sie in den letzten sechs Jahrzehnten den Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft geebnet. In einer aktuellen Bewertung des Bayerischen Kultusministeriums heißt es: "Das Bildungskonzept der Wirtschaftsschulen eröffnet den Absolventen gerade im Bereich Wirtschaft und Verwaltung nachweislich beste Chancen auf dem Ausbildungsstellen-markt".

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

08.05.2014

Tablet-Computer als Schulbuch-Ersatz?

Regensburg - Hält der Tablet-Computer demnächst an Regensburgs Schulen Einzug? Die privaten Schulen Pindl, bereits bei der Einführung von Notebooks im Unterricht vor mehr als zehn Jahren bayernweit Vorreiter, haben die flachen, intuitiv bedienbaren Klein-Computer jetzt umfassend im Unterricht getestet. Sowohl Gymnasium wie auch Realschule und Wirtschaftsschule waren einbezogen. Das EDV-Systemhaus SanData stellte zusammen mit IngramMicro 16 HP-Tablets kostenlos für den Test bereit. Das Fazit: Die Tablet-PCs sind vor allem als elektronischer Schulbuch-Ersatz geeignet und steigern bei Jugendlichen die Lernmotivation.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

20.03.2014

Französische Jugendliche schnuppern bayerische "Schulluft"

Regensburg - 20.000 deutsche Schüler lernen jedes Jahr über den Schüleraustausch andere Länder und Kulturen kennen. Die Zahl ausländischer Jugendlicher, die nach Deutschland kommt, ist ähnlich hoch. In Regensburg sind traditionell vor allem viele Schülerinnen und Schüler aus Frankreich zu Gast. Aufbauend auf dieser Tradition hat jetzt auch erstmals die Realschule der Privaten Schulen Pindl einen Schüleraustausch mit der französischen Partnerschule Collège Charles Guérin in Lunéville bei Nancy begonnen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

10.03.2014

PINDL-Berufswahlmesse am 25. März 2014: Informationsplattform mit Modellcharakter für bessere Chancen im Berufsleben Einladung an die Medien

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

20.01.2014

Bestnoten für Bayerns Wirtschaftsschulen

Regensburg - Seit Jahrzehnten sind Bayerns Wirtschafts-schulen eine wichtige Säule für die Ausbildung kaufmännischer Nachwuchskräfte. 24.000 Schüler bauen derzeit im Freistaat ihre berufliche Zukunft auf die Ausbildung an einer Wirtschaftsschule auf, die zudem zur Mittleren Reife führt. "Die Wirtschaftsschule ist eine erfolgreiche Schulart, und ihren Absolventen eröffnen sich gerade im Bereich Wirtschaft und Verwaltung nachweislich beste Chancen auf dem Ausbildungsstellenmarkt", heißt es in einer aktuellen Bewertung des Bayerischen Kultusministeriums. Trotzdem leiden die Wirtschaftsschulen derzeit unter dem geringen Bekanntheitsgrad in der breiten Öffentlichkeit, im Vergleich zu Realschulen und Mittelschulen. Neue Konzepte für die "Wirtschaftsschule der Zukunft" sollen Besserung bringen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

16.01.2014

Regensburgs Oberbürgermeister-Kandidaten beim Speed-Dating mit PINDL-Schülern Einladung an die Medien

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

07.01.2014

Private Fachoberschule PINDL: Die Schule ohne Sackgasse

Regensburg - Kleine Klassen mit nur 18 Schülern und Maximalbetreuung jedes Absolventen bis zum Abitur: Die private Fachoberschule PINDL setzte sich bereits beim Start vor zwei Jahren ehrgeizige Ziele. Jetzt freuen sich Schulleitung und Schüler auf die erste große Bewährungsprobe: Der erste FOS-Schülerjahrgang wird im Mai 2014 das Fachabitur ablegen. Parallel dazu beginnt im Januar die Einschreibung für den dritten Schülerjahrgang.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

14.08.2013

Neue Kindertagesstätte "miniPINDL" bringt Bewegung in die Kinderbetreuung

Regensburg - "Miteinander leben lernen" ist das pädagogische Ziel der neuen Kindertagesstätte "miniPINDL", die derzeit in der Dechbettener Straße im Inneren Stadtwesten Regensburgs entsteht. Initiator ist die Private Schulen Pindl GmbH. Der Schulträger engagiert sich mit dem Projekt erstmals auch im Bereich der Betreuung von Kindern im Vorschulalter. 

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

30.07.2013

Private Realschule Pindl: 1000 Euro für den "Strohhalm"

Regensburg - Schon seit längerer Zeit unterstützt die Private Realschule Pindl die Betreiber des "Strohhalm", einer Obdachlosen- und Hilfsbedürftigen-Begegnungsstätte in Regensburg. Jetzt hat die Schule auch den Erlös ihres Schulsommerfestes der Sozialeinrichtung gespendet. Die stellvertretende Schulleiterin Andrea Klein (2.v.re.) überreichte zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Carola Staczek (2.v.li.) den Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro im Namen aller Schülerinnen und Schüler an Strohhalm-Kassier Gerd Troidl (re.) und an Josef Troidl, den Gründer der Begegnungsstätte (li.)

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

10.07.2013

Fachoberschulen machen bayerisches Schulsystem durchlässig

Regensburg - Als "zweiten gleichwertigen Weg zum Abitur neben dem Gymnasium" hat Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle kürzlich die Fachoberschulen (FOS) gelobt. Die privaten Schulen Pindl in Regensburg wollen mit gezielten Unterrichtskonzepten und Förderprogrammen den Weg zum Abitur per FOS qualitativ nochmals erweitern.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

30.04.2013

Private Schule mit Gütesiegel - PINDL erhält als eine der ersten Schulen in Bayern internationales Qualitätszertifikatszertifikat

Regensburg - Die Privaten Schulen PINDL wurden jetzt als eine der ersten allgemeinbildenden Schulen in Bayern von der Dekra Certification GmbH nach der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Dieses Qualitätszertifikats ist ein weltweit anerkanntes Siegel für geprüftes Qualitätsmanagement und Garant für optimierte Arbeits- und Leistungsabläufe in einem Unternehmen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

30.04.2013

Private Schule mit Gütesiegel - PINDL erhält als eine der ersten Schulen in Bayern internationales Qualitätszertifikatszertifikat

Regensburg - Die Privaten Schulen PINDL wurden jetzt als eine der ersten allgemeinbildenden Schulen in Bayern von der Dekra Certification GmbH nach der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Dieses Qualitätszertifikats ist ein weltweit anerkanntes Siegel für geprüftes Qualitätsmanagement und Garant für optimierte Arbeits- und Leistungsabläufe in einem Unternehmen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

04.04.2013

Informationsplattform für beste Chancen im Berufsleben

Regensburg - Den besten Weg zum Traumberuf finden: Tausende Absolventen von Wirtschaftsschulen, Realschulen und Gymnasien stehen jedes Jahr vor diesem Problem. Die Privaten Schulen Pindl helfen Ihren Abschluss-Schülern in besonderem Maß. So veranstaltet die Wirtschaftsschule Pindl in diesem Jahr als einzige Wirtsschule im ostbayerischen Raum eine eigene Berufswahlmesse.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

27.12.2012

Eltern wünschen sich weniger Leistungsdruck und engagiertere Lehrer an den Schulen

Regensburg - 31 Prozent der Eltern wünschen sich für ihre Kinder an den Schulen weniger Leistungsdruck, 27 Prozent eine bessere Betreuung und 23 Prozent engagiertere Lehrer. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Hochschule Regensburg unter Leitung von Professor Edgar Feichtner

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an gf@schulen-pindl.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Private Schulen Pindl GmbH | c/o NewsWork AG | Weinzierlstraße 15 | 93057 Regensburg